Sie sind hier:

Unionsinterne Merkel-Kritiker - "Konservatives Manifest" geplant

Datum:

Konservative in der Union fordern eine Rückkehr zum "Markenkern". Die Gruppierung Werte-Union will dazu ein kritisches Strategiepapier vorlegen.

CDU-Chefin Angela Merkel.
CDU-Chefin Angela Merkel. Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Mit einem "Konservativen Manifest" wollen unionsinterne Kritiker von Bundeskanzlerin Angela Merkel verstärkt auf eine Abkehr vom CDU-Kurs der Mitte dringen. Das sagte der Vorsitzende der Gruppierung, Alexander Mitsch. In dem Entwurf heißt es unter anderem, die doppelte Staatsbürgerschaft müsse abgeschafft und die Wehrpflicht wieder eingeführt werden.

Beobachter erwarten neue Unruhe in der Union und ein mögliches Wiederaufflammen der Diskussion über den "konservativen Markenkern".

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.