Sie sind hier:

Universitäten in Australien - Kampf um chinesische Studenten

Datum:

Weil die direkte Einreise aus China derzeit verboten ist, haben australische Unis Sorge vor finanziellen und akademischen Problemen. Sie greifen daher zu ungewöhnlichen Mitteln.

Coronavirus.
Coronavirus.
Quelle: ---/NIAID-RML/AP/dpa/Archivbild

Wegen des Verbots einer direkten Einreise nach Australien vom chinesischen Festland aus wollen Hochschulen des Landes Studenten mit Geld auf den Kontinentstaat locken.

So stellt die University of Adelaide "The Australian" zufolge ein "Care-Paket" im Wert von 5.000 Australischen Dollar (3.050 Euro) in Aussicht - als Ermäßigung der Studiengebühren im ersten Semester sowie einer Beteiligung an anfallenden Flugkosten. Auch die Western Sydney University sichert bestimmten Studenten 1.500 Dollar zu.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.