Sie sind hier:

UNO-Flüchtlingshilfe - Deutlich mehr Flüchtlinge weltweit

Datum:

Hunger, Krieg, fehlende Perspektiven: Es gibt viele Gründe, warum Menschen weltweit zu Flüchtlingen werden. Und die Zahlen steigen.

Flüchtlingslager auf der griechischen Insel Chios.
Flüchtlingslager auf der griechischen Insel Chios.
Quelle: Lefteris Partsalis/XinHua/dpa/Archivbild

Die Zahl der Flüchtlinge weltweit hat sich nach Angaben der UNO-Flüchtlingshilfe im letzten Jahrzehnt um über 50 Prozent erhöht. Waren 2009 knapp über 43 Millionen Menschen auf der Flucht, so sind es jetzt mehr als 70,8 Millionen, teilte die Organisation mit.

Hauptursache sei die Kombination aus Langzeitkonflikten mit großen Fluchtbewegungen wie etwa in Syrien, Afghanistan oder Südsudan und mit neueren Krisen wie in Venezuela oder Myanmar. Auch die Folgen des Klimawandels seien eine Fluchtursache.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.