ZDFheute

Tumulte zur Parlamentsschließung

Sie sind hier:

Unterhaus in London - Tumulte zur Parlamentsschließung

Datum:

Premier Johnson bleibt gegen eine weitere Brexit-Verschiebung. Die letzte Sitzung vor der Zwangspause für das Parlament endet mit Tumulten.

Blick in das britische Parlament. Archivbild
Blick in das britische Parlament. Archivbild
Quelle: Jessica Taylor/House of Commons/AP/dpa

Bei der Schließungs-Zeremonie des britischen Parlaments haben sich tumultartige Szenen ereignet. Abgeordnete der Opposition hielten Protestnoten mit der Aufschrift "zum Schweigen gebracht" hoch und skandierten "Schande über euch" in Richtung der Regierungsfraktion. Parlamentspräsident John Bercow sprach von einem "Akt exekutiver Ermächtigung".

Premier Boris Johnson beharrte indes weiter auf einem EU-Austritt am 31. Oktober. Nach Ende der Sitzung musste das Parlament in fünf Wochen Zwangspause.

Boris Johnsons nach der Parlamentssitzung in der Nacht zum Dienstag.

Tumultartige Szenen vor der Zwangspause -
Boris Johnson scheitert erneut mit Neuwahl-Antrag
 

Die letzte Sitzung vor der Parlamentsschließung endet mit Tumulten. In der Nacht hatte das Unterhaus den Antrag von Premier Johnson auf Neuwahlen wieder abgelehnt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.