Sie sind hier:

Unterhaus-Zwangspause - Labour will "No-Deal" verhindern

Datum:

Die Opposition will per Gesetz einen "No Deal"-Brexit verhindern. Aufgrund der Zwangspause des Parlaments bleibt ihr aber nur wenig Zeit.

Das britische Parlament wurde in eine Zwangspause versetzt.
Das britische Parlament wurde in eine Zwangspause versetzt.
Quelle: Matt Dunham/AP/dpa

Die britische Opposition will einen "No Deal"-Brexit trotz der von Premier Boris Johnson erwirkten Zwangspause des Parlaments per Gesetz verhindern. Das sagte der Labour-Politiker Barry Gardiner der BBC. "Wir werden versuchen, die entsprechende Gesetzgebung in dem engen Zeitrahmen, den uns die Regierung auferlegt hat, durchzubringen."

Die Abgeordneten haben nur wenige Tage Zeit, um ein Gesetzgebungsverfahren durchzuführen, wenn das Parlament am Dienstag wieder zusammentritt. Johnson wollte das Gesetz verhindern.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.