Sie sind hier:

Unterstützung für Sahelstaaten - EU fördert Eingreiftruppe

Datum:

In Paris treffen sich Vertreter der Sahel-G5-Länder mit EU-Politikern. Dort soll die Unterstützung im Kampf gegen Terror und Kriminalität beschlossen werden.

Merkel und Macron treffen Vertreter der Sahel-G5-Ländern.
Merkel und Macron treffen Vertreter der Sahel-G5-Ländern. Quelle: Philipp Guelland/Pool/EPA POOL/dpa

Deutschland will gemeinsam mit der EU die Unterstützung einer Eingreiftruppe der Sahelstaaten fortsetzen. Das ist das Ziel einer Reise von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nach Paris, wie Regierungssprecher Steffen Seibert mitteilte.

Dort treffen Vertreter der sogenannten Sahel-G5-Länder zusammen. Das sind Burkina Faso, Mali, Mauretanien, Niger und Tschad. Die Länder haben eine eigene Truppe für den Kampf gegen islamistische Rebellen und organisierte Kriminalität gegründet.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.