Sie sind hier:

Unwetter in Österreich - Straße bei Hinterglemm weggespült

Datum:

Zwei schwere Gewitter haben im Pinzgau bei Salzburg für Chaos gesorgt. Rund 250 Menschen saßen fest, konnten aber versorgt werden.

Im südlichen Niederösterreich hat es heftige Unwetter gegeben.
Im südlichen Niederösterreich hat es heftige Unwetter gegeben. Quelle: Expa/Jfk/APA/APA/dpa

Schwere Unwetter haben im Pinzgau südlich von Salzburg Schlammlawinen ausgelöst und rund 250 Menschen kurzzeitig von der Außenwelt abgeschnitten. Wie das Bundesland Salzburg mitteilte, wurde im Talschluss bei Hinterglemm eine Straße weggespült.

Die Straße wurde zwischenzeitlich für eine halbe Stunde geöffnet, einige der festsitzenden Menschen konnten das Gebiet verlassen. Auch zum Urlauberwechsel am Wochenende soll die Straße stundenweise geöffnet werden. Über Nacht wird sie aber gesperrt.

Schwerer Regen sorgte in Österreich für zahlreiche Überschwemmungen und Schlammlawinen. Nach heftigen Gewittern sitzen hunderte Touristen und Einheimische im österreichischen Gemmtal fest.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Sehe

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.