Sie sind hier:

Urlauber verschieben Reisen - Thomas Cook schreibt rote Zahlen

Datum:

Warum in die Ferne reisen, wenn der Sommer zu Hause auch schön ist? Die gebremste Urlaubslust von Kunden hat dem Touristikkonzern Thomas Cook Verluste beschert.

Auch die Fluggesellschaft Condor gehört zu Thomas Cook.
Auch die Fluggesellschaft Condor gehört zu Thomas Cook.
Quelle: Christoph Schmidt/dpa

Der heiße Sommer in Europa hat den Touristikkonzern Thomas Cook tief in die roten Zahlen gedrückt. Angesichts des warmen Wetters verschoben Urlauber Reisen ins Ausland oder verzichteten ganz darauf. So stand im abgelaufenen Geschäftsjahr unter dem Strich ein Verlust von 163 Millionen britischen Pfund (184 Mio Euro), teilte das Unternehmen mit.

Konzernchef Peter Fankhauser sprach von einem "enttäuschenden Jahr". Im vorigen Geschäftsjahr hatte Thomas Cook netto noch neun Millionen Pfund verdient.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.