Sie sind hier:

Urnengang in Ägypten - Präsidentenwahl hat begonnen

Datum:

In Ägypten findet bis Mittwoch die Präsidentenwahl statt. Niemand kann gewinnen außer Amtsinhaber Al-Sisi.

Eine Wählerin wirft ihren Stimmzettel in eine Wahlurne.
Eine Wählerin wirft ihren Stimmzettel in eine Wahlurne.
Quelle: Amr Nabil/AP/dpa

Die Präsidentenwahl in Ägypten hat begonnen: Etwa 60 Millionen Ägypter sind bis Mittwoch zur Wahl eines neuen Staatschefs aufgerufen. Die annähernd 14.000 Wahllokale seien geöffnet, berichtete das Staatsfernsehen.

Zur Wahl stehen der autoritäre und von der mächtigen Armee unterstützte Amtsinhaber Abdel Fattah al-Sisi sowie der Politiker Mussa Mustafa. Er gilt als Alibi-Kandidat, damit der Präsident nicht alleine antreten muss. Es wird mit einem sehr deutlichen Sieg für Al-Sisi gerechnet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.