Sie sind hier:

Ursache noch unklar - Erdrutsch verschlingt Waldweg

Datum:

In der hessischen Wetterau klafft mitten im Wald der Boden auseinander. Ein Erdrutsch hat einen bei Wanderern, Joggern und Radfahrern beliebten Weg verschluckt.

Der Riss im Boden ist 35 Meter lang und fast 2,5 Meter tief.
Der Riss im Boden ist 35 Meter lang und fast 2,5 Meter tief. Quelle: Reiner Dieffenbach/dpa

In einem Wald in der Wetterau in Hessen hat sich die Erde aufgetan und auf 35 Metern einen Waldweg verschlungen. Fast 2,5 Meter tief sackte der Boden stellenweise ab. Wie es zu dem Erdrutsch in dem bei Wanderern, Joggern und Radfahrern beliebten Waldstück nahe der Gemeinde Wölfersheim kam, ist vollkommen unklar.

"Seriös ist das nicht zu beantworten. So etwas habe ich noch nie erlebt", sagte der Vorsitzende der Genossenschaft, Reiner Dieffenbach, dem das rund 380 Hektar große Areal gehört.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.