ZDFheute

Ärzte nur selten freiberuflich

Sie sind hier:

Urteil des Bundessozialgerichts - Ärzte nur selten freiberuflich

Datum:

Kliniken greifen bei Personalnot gern auf Ärzte als freie Mitarbeiter zurück. Nun gibt es ein Urteil des Bundessozialgerichts, das weitreichende Folgen haben könnte.

Das Bundessozialgericht urteilt zu Honorarärzten. Archivbild
Das Bundessozialgericht urteilt zu Honorarärzten. Archivbild
Quelle: Swen Pförtner/dpa

Kliniken dürfen Ärzte nur im Ausnahmefall als freie Mitarbeiter beschäftigen. Das geht aus einem Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) hervor. Bisher griffen vor allem Kliniken im ländlichen Raum auf freiberufliche Mediziner zurück, um Personallücken zu schließen.

Doch Honorarärzte seien keine Lösung für Fachkräftemangel: "Krankenhäuser und Ärzte können die bestehenden Probleme nicht dadurch lösen, dass sie einen Honorarvertrag vereinbaren", sagte BSG-Präsident Rainer Schlegel.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.