Sie sind hier:

Urteil im Mordfall Kandel - Staatsanwaltschaft will Revision

Datum:

Der Messerstecher von Kandel wurde am Montag verurteilt. Nun legt die Staatsanwaltschaft Revision ein. Das Urteil wird auf mögliche Rechtsfehler hin überprüft.

Haupteingang des Landgerichtes in Landau. Archivbild
Haupteingang des Landgerichtes in Landau. Archivbild
Quelle: Uwe Anspach/dpa

Im Fall des tödlichen Messerangriffs auf die 15-jährige Mia im pfälzischen Kandel hat die Staatsanwaltschaft Revision gegen das Urteil von achteinhalb Jahren Haft eingelegt. Das teilte die Anklagebehörde in Landau mit.

Das Landgericht in Landau hatte den vermutlich aus Afghanistan stammenden Abdul D. am Montag wegen Mordes und Körperverletzung verurteilt. Zur Anwendung kam das Jugendstrafrecht, hier liegt die Höchstgrenze bei zehn Jahren. Die Verteidigung hatte den Richterspruch akzeptiert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.