Sie sind hier:

Urteil in Karlsruhe - BGH erlaubt Rabatte von MyTaxi

Datum:

Taxi bestellen, Gutschein einlösen, nur den halben Preis zahlen - so die Idee von MyTaxi. Ein Gericht verbot die Aktion. Der BGH hob das Urteil nun wieder auf.

Der BGH erlaubte die Rabattaktion von MyTaxi.
Der BGH erlaubte die Rabattaktion von MyTaxi. Quelle: Wolfram Kastl/dpa

MyTaxi darf künftig wieder mit Rabattgutscheinen für Taxifahrten werben. Der Bundesgerichtshof (BGH) hob in Karlsruhe ein Urteil des Oberlandesgerichts Frankfurt auf, das die Aktion des Unternehmens untersagt hatte.

Es gebe keinen Verstoß von MyTaxi gegen die Tarifpflicht, weil der Taxifahrer den vollen Fahrpreis erhalte und das Unternehmen selbst kein Taxibetreiber sei. Mit den Gutscheinen brauchten Kunden, die Taxis über die MyTaxi-App bestellt hatten, nur den halben Fahrpreis zu bezahlen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.