Sie sind hier:
Eilmeldung

Urteil zu Gentechnik in EU - EuGH erschwert neues Verfahren

Datum:

Neuere Gentechnikverfahren fallen nach einer Entscheidung des EuGH unter die geltenden EU-Regeln. Manipulierte Sorten müssen also gekennzeichnet werden.

Neuere Gentechnik-Verfahren, bei denen zum Beispiel Teile des eigenen Erbguts verändert werden, unterliegen grundsätzlichen den Auflagen der EU. Das entschied der EuGH.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) erschwert in einem Grundsatzurteil den Weg für den breiten Einsatz eines umstrittenen Gentechnikverfahrens. Mit der Mutagenese-Technologie manipulierte Pflanzensorten gelten rechtlich als gentechnisch verändert, wie der EuGH mitteilte.

In der Folge müssten die auf diesem Wege bearbeiteten Pflanzen auch als "gentechnisch veränderte Organismen" gekennzeichnet werden. Die EU macht in dem Bereich strenge Auflagen. Geklagt hatte der französische Bauernverband.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.