Sie sind hier:

Urteil zu Sterbehilfe-Verbot - Ärztepräsident warnt vor Lockerung

Datum:

Das Bundesverfassungsgericht entscheidet heute über den umstrittenen Paragrafen 217 im Strafgesetzbuch. Er untersagt Sterbehilfe als Dienstleistung. Es wird kontrovers diskutiert.

Ein Altenpfleger hält die Hand einer älteren Frau. Archivbild
Ein Altenpfleger hält die Hand einer älteren Frau. Archivbild
Quelle: Sebastian Kahnert/zb/dpa

Vor dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts warnt Ärztepräsident Klaus Reinhardt vor einer Lockerung des Sterbehilfe-Verbots. "Es schützt vor einer Normalisierung des Suizids und es wirkt Erwartungen auf einen regelhaften Anspruch auf ärztliche Unterstützung bei der Selbsttötung entgegen", sagte der Präsident der Bundesärztekammer.

Ein solcher Anspruch stünde im eklatanten Widerspruch zur medizinisch-ethischen Grundhaltung der Ärzteschaft. "Und er liefe den grundlegenden Aufgaben von Ärztinnen und Ärzten entgegen."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.