Sie sind hier:

US-Botschaft im Irak - US-Bürger zur Ausreise aufgerufen

Datum:

Die Lage im Nahen Osten ist nach der Tötung einen iranischen Generals durch die USA angespannt. Die US-Botschaft im Irak hat eine klare Botschaft an ihre Staatsbürger.

Blick über das Gelände der Botschaft der USA.
Blick über das Gelände der Botschaft der USA.
Quelle: Maj. Charlie Dietz/Planetpix/Planet Pix via ZUMA Wire/dpa

Nach der Tötung des iranischen Top-Generals Ghassem Soleimani in Iraks Hauptstadt Bagdad hat die dortige US-Botschaft ihre Staatsbürger zur sofortigen Ausreise aufgerufen. Von Reisen in den Irak sollte abgesehen werden, teilte Washingtons Vertretung mit. Auch die US-Botschaft solle gemieden werden.

Die Vertretung ist seit den Protesten am Dienstag ohnehin für den Publikumsverkehr geschlossen. Ein US-Drohnenangriff hatte am Donnerstagabend auch den irakischen Milizenführer Abu Mahdi al-Muhandis getötet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.