Sie sind hier:

US-Botschafter in der Kritik - Knobloch hält Grenell AfD-Nähe vor

Datum:

Charlotte Knobloch wirft US-Botschafter Richard Grenell Nähe zur AfD vor. Er bediene sich derselben Sprache, sagt die Ex-Präsidentin des Zentralrats der Juden.

Knobloch ist ehemalige Präsidentin des Zentralrats der Juden.
Knobloch ist ehemalige Präsidentin des Zentralrats der Juden. Quelle: Lino Mirgeler/dpa

Die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München, Charlotte Knobloch, wirft US-Botschafter Richard Grenell vor, mit seiner Agenda die Juden in Deutschland und die liberale Demokratie zu gefährden.

"Wenn Herr Grenell den Aufstieg von Anti-Establishment-Populisten in einem Land begrüßt, in dem die extreme Rechte ins Parlament eingezogen ist, fühlen wir Juden uns bedroht", sagt Knobloch dem "Spiegel". "Herr Grenell bedient sich derselben Sprache wie die AfD", so Knobloch weiter.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.