Sie sind hier:

US-Elektroautobauer - Tesla schreibt Rekordverlust

Datum:

Der E-Auto-Pionier Tesla fährt mit seinem schillernden Chef Elon Musk am Steuer tiefer in die roten Zahlen. Aber es gibt auch positive Nachrichten.

Elon Musk mit einem Tesla Model 3. Archivbild
Elon Musk mit einem Tesla Model 3. Archivbild Quelle: Andrej Sokolow/dpa

Der US-Elektroautobauer Tesla hat im ersten Quartal des laufenden Jahres einen Rekordverlust eingefahren. Die Firma des Tech-Milliardärs Elon Musk meldete einen Verlust von 709,6 Millionen US-Dollar. Im Vergleichzeitraum vor einem Jahr waren es 330,3 Millionen US-Dollar gewesen.

Für etwas Erleichterung an der Börse sorgte aber, dass Tesla die Ziele für sein erstes Mittelklasseauto Model 3 bestätigte. Bis Mitte des Jahres sollen trotz Problemen pro Woche rund 5.000 Wagen vom Band laufen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.