Sie sind hier:

US-Gesuch abgelehnt - Gibraltar lässt Iran-Tanker fahren

Datum:

Die USA wollen den in Gibraltar festsitzenden iranischen Öltanker beschlagnahmen lassen. Doch die mittlerweile umbenannte "Grace 1" darf wohl ablegen.

Der Supertanker hat einen neuen Namen: "Adrian Darya 1".
Der Supertanker hat einen neuen Namen: "Adrian Darya 1".
Quelle: Marcos Moreno/AP/dpa

Gibraltar hat einen Antrag der USA, einen iranischen Supertanker nicht frei zu lassen, abgelehnt. Die Regierung des britischen Territoriums teilte mit, das Schiff dürfe abfahren, da es in Großbritannien und dem Rest der EU keine Entsprechungen für US-Sanktionen gegen den Iran gebe.

Der Tanker mit 2,1 Millionen Barrel iranischen Rohöls an Bord war wochenlang in Gibraltar festgehalten worden. Grund war der Verdacht, dass das Öl nach Syrien gebracht werde, was ein Verstoß gegen EU-Sanktionen wäre.

Schiff wartet angeblich auf neue Besatzung

Am Sonntagnachmittag ankerte der Supertanker immer noch vor Gibraltar an der Südspitze der iberischen Halbinsel. Das Schiff wartete dem "Gibraltar Chronicle" zufolge auf eine neue Besatzung. Die Behörden in Gibraltar und die britische Royal Navy hatten den Tanker am 4. Juli vor Gibraltar wegen des Verdachts auf illegale Öllieferungen an Syrien festgesetzt.

Der Name des Tankers wurde in den vergangenen Tagen überstrichen. Als neuer Name wurde "Adrian Darya 1" gewählt. Das britische Außenministerium betonte, der Iran müsse sich nun an seine Zusicherung halten, die Ladung nicht nach Syrien zu bringen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.