Sie sind hier:

US-Handelsminister - Ross: Autozölle keine ausgemachte Sache

Datum:

Wie geht es weiter im Zollstreit zwischen der EU und den USA? US-Handelsminister Ross äußert sich nun zu möglichen Zöllen auf Autos aus der EU.

Audi-Fahrzeuge im Hafen von Emden. Archivbild
Die USA erwägen, Zölle auf Autos aus der EU einzuführen. Archivbild
Quelle: Jörg Sarbach/dpa

Ob die USA im Konflikt mit Handelspartnern wie der Europäischen Union zusätzliche Einfuhrzölle auf Autos erheben, ist laut Handelsminister Wilbur Ross noch nicht klar. Es sei "eindeutig zu früh", um den Ausgang der entsprechenden Untersuchung vorherzusagen, erklärte Ross.

US-Präsident Donald Trump droht, die Importzölle auf Autos und Fahrzeugteile auf bis zu 25 Prozent anzuheben. Die EU hat bereits Vergeltungsmaßnahmen angekündigt, falls die Trump-Regierung ernst machen sollte.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.