Sie sind hier:

US-Justizministerium - Grünes Licht für Time-Warner-Deal

Datum:

US-Präsident Trump wollte den Kauf von Time Warner durch AT&T verhindern. Doch eine Klage scheiterte. Nun lenkt seine Regierung ein.

Time-Warner-Gebäude in New York. Archivbild
Time-Warner-Gebäude in New York. Archivbild Quelle: Mark Lennihan/AP/dpa

Nach ihrer gescheiterten Kartellrechtsklage will die US-Regierung dem Telekomriesen AT&T bei der Übernahme des Medienkonzerns Time Warner vorerst keine weiteren Steine in den Weg legen. Das Justizministerium stimmte dem Abschluss der Fusion bis auf Weiteres zu. Das geht aus einem Antrag der Streitparteien beim zuständigen Gericht hervor.

Die Regierung hatte gegen den Mega-Deal geklagt, weil sie eine zu große Marktmacht befürchtete, konnte sich aber vor Gericht nicht durchsetzen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.