Sie sind hier:

US-Kartellbehörde stimmt zu - Linde-Praxair-Fusionäre fast am Ziel

Datum:

Die US-Wettbewerbshüter haben sich bei ihrer Entscheidung viel Zeit genommen. Nun haben sie der Fusion von Linde und Praxair zugestimmt - unter hohen Auflagen.

Linde-Gaszentrum im Chemiedreieck Leuna.
Linde-Gaszentrum im Chemiedreieck Leuna.
Quelle: Linde/dpa

Die US-Kartellbehörde hat die Fusion des Industriegaseherstellers Linde mit dem US-Konkurrenten Praxair mit hohen Auflagen genehmigt. Die Federal Trade Commission betonte, dass Linde und Praxair sich aus neun Teilbereichen des Industriegasgeschäfts zurückziehen sollen.

Die zwei Unternehmen haben zugesagt, diese Auflagen innerhalb von vier Monaten umzusetzen. Linde und Praxair wollen den französischen Rivalen Air Liquide übertrumpfen und weltgrößter Hersteller von Industriegasen werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.