Sie sind hier:

US-Militärbasis in Nevada - "Sturm" auf Area 51 bleibt aus

Datum:

Das US-Militär fürchtete nach einem Facebook-Aufruf einen Sturm auf die Militärbasis "Area 51". Es drohte mit Waffengewalt. Das zeigte offenbar Wirkung.

Alien-Fans vor der US-Militärbasis "Area 51".
Alien-Fans vor der US-Militärbasis "Area 51".
Quelle: John Locher/AP/dpa

Statt der befürchteten zwei Millionen sind nur rund hundert Menschen einem Aufruf zum "Sturm" der US-Militärbasis "Area 51" in Nevada gefolgt. Um die ranken sich Geschichten von dort festgehaltenen Außerirdischen.

Mehrere dutzend Alien-Jäger folgten einem ursprünglich aus Spaß auf Facebook verbreiteten Aufruf, der dann rasant millionenfache Verbreitung fand. Das US-Militär hatte ernsthaft vor einem Eindringen in die Militärbasis gewarnt und mit tödlichen Waffen gedroht.

Area 51: "Extraterrestrial highway" Crystal Springs, Nevada

Area 51 im Alien-Hype - Memes und ihre Folgen

Millionen Spaßvögel wollten am Freitag die US-Militäranlage Area 51 stürmen. Nach Warnungen der Behörden wird es nur ein Musikfestival. Könnte das auch in Deutschland passieren?

von Nils Metzger
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.