Sie sind hier:

US-Notenbank - 2019 keine weiteren Zinserhöhungen

Datum:

Seit 2015 erhöht die US-Notenbank peu a peu die Zinsen, um von der Nullzinspolitik der Finanzkrise wegzukommen. Jetzt scheint damit erstmal Schluss zu sein.

Die US-amerikanische Notenbank Federal Reserve in Washington.
Die US-amerikanische Notenbank Federal Reserve in Washington.
Quelle: epa Matthew Cavanaugh/EPA_FILE/dpa

Die US-Notenbank Federal Reserve hat ihren Leitzins im März nicht weiter erhöht. Der Offenmarktausschuss der Bank entschied, die Federal Funds Rate - den Zins, zu dem sich Banken Geld leihen - in einem Korridor von 2,25 bis 2,5 Prozent zu belassen.

Wie aus den Zinsprognosen der Notenbanker hervorgeht, wird in diesem Jahr keine Zinsanhebung mehr erwartet. Zur Jahreswende hatte die Fed noch zwei Anhebungen in diesem Jahr in Aussicht gestellt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.