Sie sind hier:

US-Notenbanker signalisieren - Weitere Leitzinsanhebungen

Datum:

Das Fed-Protokoll hat die Anleger an Wall Street einige Nerven gekostet. Die Aussicht auf steigende Leitzinsen vermieste den Börsianern die Stimmung.

US-Notenbank in Washington.
US-Notenbank in Washington.
Quelle: Rainer Jensen/dpa

Die US-Notenbank Fed hat weitere Leitzinsanhebungen signalisiert. Das geht aus dem Protokoll zur jüngsten Sitzung des geldpolitischen Ausschusses (FOMC) Ende Januar hervor. Dabei hatte die Fed den Leitzins unverändert in einer Spanne von 1,25 bis 1,50 Prozent belassen.

Fed-Mitglieder verwiesen auf die wirtschaftliche Dynamik. Man sei zuversichtlich, das Inflationsziel von zwei Prozent zu erreichen. Die Aussicht auf steigende Leitzinsen bremste die Aktienkurse im späten Handel komplett aus.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.