ZDFheute

G7-Gipfel doch nicht in Trump-Hotel

Sie sind hier:

US-Präsident lenkt ein - G7-Gipfel doch nicht in Trump-Hotel

Datum:

Die Verkündung, dass Trump den nächsten G7-Gipfel in einem seiner eigenen Hotels ausrichten will, sorgte für Empörung. Der US-Präsident ändert nun die Pläne.

Das Trump National Doral in Miami. Archiv
Das Trump National Doral in Miami.
Quelle: Wilfredo Lee/AP/dpa

US-Präsident Trump will den G7-Gipfel 2020 nun doch nicht in einem seiner eigenen Hotels ausrichten. Er twitterte, das Trump National Doral in Miami werde nicht länger als Gipfelort berücksichtigt. Die Suche nach einem neuen Ort beginne sofort.

Sein Stabschef Mick Mulvaney hatte angekündigt, das Treffen im Juni 2020 solle in einem Hotel Trumps stattfinden. Das stieß auf viel Kritik. Trump ist in den USA immer wieder dafür gerügt worden, dass er seine Liegenschaften für offizielle Zwecke nutze.

Trump twittert: Wollte USA "etwas Gutes tun"

Trump selbst schrieb auf Twitter, dass er dem Land mit der Nutzung des Resorts Doral eigentlich etwas Gutes habe tun wollen. Es sei riesig, Hunderte Hektar groß, befinde sich neben dem Internationalen Flughafen von Miami, verfüge über "gewaltige" Ball- und Tagungsräume. Jede Delegation hätte ihr eigenes Gebäude gehabt.

Zudem habe er seine Bereitschaft bekundet, aus der Ausrichtung "keinen Profit" zu schlagen, schrieb Trump weiter. Wenn es rechtlich erlaubt sei, hätte er auch dafür gesorgt, dass den USA "null Kosten" entstünden. Doch wie üblich seien die "feindseligen Medien und deren demokratische Partner ausgeflippt". Daher werde das Trump National Doral nicht länger als Tagungsort berücksichtigt.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kritiker hatten auch angemerkt, dass die ausländischen Staatsgäste während des dreitägigen Gipfels vom 10. bis 12. Juni 2020 nicht selbst entscheiden können, wo sie ihr Geld ausgeben.

Gegen Trump laufen mehrere Klagen, wonach er gegen eine in der Verfassung festgeschriebene Vergütungsklausel verstoßen habe. Diese verbietet es dem Präsidenten, Geschenke oder Zahlungen von ausländischen Regierungen anzunehmen. Trump hat wiederholt seinen politischen Rivalen Joe Biden und dessen Sohn Hunter beschuldigt, von Bidens früherem Posten als Vizepräsident zu profitieren, weil Hunter Biden in dieser Zeit geschäftlich in der Ukraine tätig war.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.