Sie sind hier:

US-Präsidentschaftsrennen - Weiterer Rückzug bei Demokraten

Datum:

Im Februar beginnen die parteiinternen Vorwahlen der Demokraten. Danach soll ihr Kandidat für die US-Präsidentschaftswahl feststehen. Nun lichtet sich das Feld der Bewerber weiter.

US-Senatorin Kirsten Gillibrand. Archivbild
US-Senatorin Kirsten Gillibrand. Archivbild
Quelle: John Locher/AP/dpa

Die demokratischen US-Präsidentschaftsbewerber werden weniger: Kirsten Gillibrand, Senatorin aus dem Bundesstaat New York, hat das Ende ihrer Kampagne angekündigt. Es sei wichtig zu erkennen, wie man dem Land am besten dienen könne. Sie wolle nun helfen, die Demokraten zu vereinen, um Präsident Donald Trump bei der Wahl 2020 zu besiegen.

Noch immer bewerben sich rund 20 Demokraten. Derzeit gilt Ex-US-Vize Joe Biden als Favorit auf die Kandidatur, gefolgt von den linken Senatoren Elizabeth Warren und Bernie Sanders.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.