Sie sind hier:

Urteil in Schweden - Bewährungsstrafe für Asap Rocky

Datum:

Der US-Rapper Asap Rocky und zwei seiner Begleiter sind in Stockholm wegen Körperverletzung verurteilt worden. Ins Gefängnis müssen sie dafür aber nicht.

US-Rapper Asap Rocky (Archivbild vom 09.07.2019)
Zu Bewährungsstrafe verurteilt: US-Rapper Asap Rocky
Quelle: DPA

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass die drei Angeklagten einen jungen Mann in Stockholm geschlagen und getreten haben, als dieser am Boden lag. Die Darstellung des Rappers und seiner Begleiter, es habe sich um Notwehr gehandelt, wies das Gericht zurück. Die drei hätten sich "nicht in einer Lage befunden, in der ihnen Selbstverteidigung zustand". Die Tat sei jedoch nicht so schwerwiegend gewesen, dass sie dafür ins Gefängnis müssten. Das Opfer erhält Entschädigung. Die Staatsanwaltschaft hatte sechs Monate Gefängnis gefordert.

Asap Rocky ("Praise the Lord") - mit bürgerlichem Namen Rakim Mayers - und zwei seiner Begleiter hatten sich in Schweden wegen einer Straßenschlägerei vor Gericht verantworten müssen.

Freilassung nach vier Wochen

Der 30-Jährige war am 30. Juni in Stockholm nach einem Konzert an einer Schlägerei beteiligt gewesen und wenige Tage später festgenommen worden. Fans, Kollegen und Prominente bis hin zu US-Präsident Donald Trump hatten seine Freilassung gefordert.

Trump ging dabei auf Konfrontationskurs mit der schwedischen Regierung. Diese wies wiederholt auf die Unabhängigkeit der schwedischen Justiz hin. Die drei Männer saßen vier Wochen lang in schwedischer Untersuchungshaft. Anfang August kamen sie nach den Plädoyers von Anklage und Verteidigung schließlich frei und reisten zurück in die USA.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.