Sie sind hier:

US-Reaktion auf Drohnen-Abschuss - Offenbar Cyber-Angriff gegen den Iran

Datum:

Nach dem Abschuss einer Drohne hat US-Präsident Trump einen Luftschlag zunächst angeordnet und dann gestoppt. Ganz ungeschoren wollte er den Iran aber nicht davonkommen lassen.

Parade der iranischen Revolutionsgarden. Archivbild
Parade der iranischen Revolutionsgarden. Archivbild
Quelle: Ebrahim Noroozi/AP/dpa

Nach dem Abschuss einer US-Drohne durch den Iran haben amerikanische Streitkräfte einem Medienbericht zufolge einen Cyber-Angriff gegen die iranischen Revolutionsgarden ausgeführt.

Die "Washington Post" berichtete unter Berufung auf informierte Kreise, der Angriff habe Computersystemen der iranischen Revolutionsgarden (IRGC) gegolten. Präsident Donald Trump habe den Cyber-Angriff genehmigt. Die IRGC hatten zuvor eine US-Überwachungsdrohne mit einer Boden-Luft-Rakete abgeschossen.

Mehr zum Thema lesen Sie hier:

Ein Hackerprogramm ist auf einem Laptop mit einer beleuchteten Tastatur geöffnet

Nach dem Drohnen-Abschuss -
Berichte: USA antworteten Iran mit Cyberangriffen
 

Zwar hat US-Präsident Trump einen Militärschlag gegen den Iran gerade noch gestoppt. Eine Antwort auf den Drohnen-Abschuss gab es offenbar trotzdem: In Form von Cyberangriffen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.