Sie sind hier:

Nordsyrien - US-Regierung: YPG hat sich zurückgezogen

Datum:

Die kurdischen Kämpfer der YPG haben sich nach US-Angaben aus der vereinbarten Sicherheitszone in Nordsyrien zurückgezogen.

YPG-Logo (Symbolbild)
YPG-Logo (Symbolbild)
Quelle: Fabian Strauch/dpa

Die Kurdenmiliz YPG hat sich nach US-Angaben aus einer von den USA und der Türkei vereinbarten Sicherheitszone in Nordsyrien zurückgezogen. Der Kommandeur der von der YPG dominierten Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF), Maslum Abdi, habe US-Vizepräsident Mike Pence darüber informiert. Laut Abdi seien die SDF-Kämpfer aus dem "relevanten Operationsgebiet" abgezogen.

Pence hatte in Ankara eine inzwischen verlängerte Waffenruhe ausgehandelt, um der YPG den Abzug aus der "Sicherheitszone" zu ermöglichen. SDF-Kommandant Abdi hatte nach der Vereinbarung gesagt, die kurdischen Kräfte würden sich nur aus der Region zwischen den Städten Ras al-Ain und Tall Abjad zurückziehen. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan betonte dagegen, er erwarte den vollständigen Rückzug der YPG von der syrisch-türkischen Grenze. Er sprach von einem 32 Kilometer breiten und 444 Kilometer langen Korridor. Das entspricht der "Sicherheitszone", die die Türkei sich seit langem wünscht und die sie mit ihrer am 9. Oktober begonnenen Offensive hatte erreichen wollen.

Ras Al-Ayn, Syrien

Nach Treffen in Sotschi - Türkei verlängert Waffenruhe in Nordsyrien um 150 Stunden 

Vorerst Aufatmen in Nordsyrien: Knapp zwei Wochen nach Beginn der türkischen Offensive handelt Kremlchef Putin mit Präsident Erdogan eine Verlängerung der Waffenruhe aus.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.