Sie sind hier:

US-Repräsentantenhaus - Ryan rät Trump von Strafzöllen ab

Datum:

Die USA und Europa sind nach der Ankündigung von Strafzöllen aus Washington im Handels-Clinch. Kritik an Trumps Plänen kommt aber auch aus den eigenen Reihen.

Ryan bittet Trump um Verzicht auf Zölle. Archivbild
Ryan bittet Trump um Verzicht auf Zölle. Archivbild Quelle: Shawn Thew/EPA/dpa

Der Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses, Paul Ryan, hat Präsident Donald Trump von Strafzöllen auf Stahl und Aluminium abgeraten. "Wir sind sehr besorgt über die Auswirkungen eines Handelskrieges und bitten das Weiße Haus, diese Pläne nicht weiterzuverfolgen", sagte Ryans Sprecherin, AshLee Strong.

In den USA hatten schon zuvor Vertreter von Trumps konservativen Republikanern das Vorpreschen in der Frage kritisiert. Der Schritt gehe gegen die liberale Wirtschaftsphilosophie der Partei.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.