Sie sind hier:

US-Steuerreform - BP sieht starke Belastung

Datum:

Die US-Steuerreform von Präsident Trump wird den Unternehmen größere Gewinne bringen. Doch zuvor müssen sie einmalige Abschreibungen leisten.

BP sieht starke Belastung druch US-Steuerreform.
BP sieht starke Belastung druch US-Steuerreform. Quelle: Andy Rain/EPA/dpa

Der britische Ölkonzern BP sieht durch die US-Steuerreform zunächst Belastungen auf sich zukommen. BP bezifferte diese auf rund 1,5 Milliarden US-Dollar für das vierte Quartal.

In den USA soll die Steuer für Unternehmen künftig von 35 auf 21 Prozent sinken. Für die Firmen bedeutet dies geringere Steuerzahlungen, doch zunächst einmalige Belastungen durch Abschreibungen auf alte, nun weniger wertvolle Steuervorteile. Auch Banken erwarten Belastungen in Milliardenhöhe.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.