Sie sind hier:

US-Strafzölle auf Flugzeuge - EU strebt Verhandlungslösung an

Datum:

Washington erhöht Strafzölle auf EU-Flugzeugimporte auf 15 Prozent. Brüssel will zurück an den Verhandlungstisch.

Ein Airbus A320neo startet.
Ein Airbus A320neo startet.
Quelle: Guillaume Horcajuelo/epa/dpa/Archivbild

Nach der Erhöhung der US-Strafzölle auf Flugzeugimporte aus Europa hat die EU-Kommission weitere Verhandlungen vorgeschlagen. Washington hatte am Freitag angekündigt, die Zölle wegen rechtswidriger EU-Subventionen für den europäischen Flugzeugbauer Airbus von 10 auf 15 Prozent anzuheben.

"Wir nehmen die US-Entscheidung zur Kenntnis", erklärte ein Kommissionssprecher in Brüssel. Nun sollte der Fokus darauf liegen "eine Verhandlungslösung für den Flugzeugstreit" zu finden", so der Sprecher.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.