Sie sind hier:

US-Truppen in Syrien - Trump will schnell wieder abziehen

Datum:

Frankreichs Präsident Macron will Donald Trump vom Verbleib der US-Truppen in Syrien überzeugt haben. Im Weißen Haus spricht man vom schnellstmöglichen Abzug.

US-Präsident Trump bei Kabinettstreffen
US-Präsident Trump bei Kabinettstreffen Quelle: Evan Vucci/AP/dpa

Nach den Luftangriffen westlicher Staaten auf Syrien will US-Präsident Donald Trump immer noch "so schnell wie möglich" seine Truppen aus dem Land abziehen. "Die US-Mission hat sich nicht geändert", zitierten US-Medien seine Sprecherin Sarah Sanders.

Sie sagte aber auch, die USA seien entschlossen, die Terrormiliz IS "vollständig zu vernichten". Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hatte zuvor angegeben, Trump davon überzeugt zu haben, die US-Truppen in Syrien zu halten.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.