Sie sind hier:

US-Truppenverlegung in den Osten - US-Vize trifft Polens Präsident

Datum:

Die USA wollen ihre militärische Präsenz in Polen verstärken. Dafür könnten Soldaten auch aus Deutschland verlegt werden. Nun treffen sich US-Vize Pence und Polens Staatschef Duda.

Mike Pence sprach auch beim Weltkriegsgedenken in Warschau.
Mike Pence sprach auch beim Weltkriegsgedenken in Warschau.
Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Nach dem Weltkriegsgedenken in Warschau trifft US-Vizepräsident Mike Pence heute mit dem polnischen Staatspräsidenten Andrzej Duda im Präsidentenpalast in Warschau zusammen. Pence vertritt US-Präsident Donald Trump, der seinen Polen-Besuch wegen des Hurrikans "Dorian" kurzfristig abgesagt hatte.

Bei dem Gespräch mit Duda dürfte es auch um die geplante Verstärkung der US-Truppen in Polen von rund 4.500 auf 5.500 Soldaten gehen. Trump hatte ins Spiel gebracht, dafür Soldaten aus Deutschland abzuziehen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.