Sie sind hier:

US-Vize in Israel - Jerusalem-Anerkennung umstritten

Datum:

Die Entscheidung der USA Jerusalem als Israels Hauptstadt anzuerkennen, ist umstritten. Ministerpräsident Netanjahu ist wenig überraschend hocherfreut.

Benjamin Netanjahu befürwortet die Anerkennung.
Benjamin Netanjahu befürwortet die Anerkennung. Quelle: Gali Tibbon/pool AFP/AP/dpa

Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu hat die Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt durch die USA als einen der wichtigsten Momente in der Geschichte des Zionismus eingestuft.

Er dankte dem US-Vizepräsidenten Mike Pence bei dessen Besuch im Parlament in Jerusalem. Pence kündigte an, dass die Botschaft noch vor Ende 2019 nach Jerusalem verlegt werde. Es kam im Parlament zu heftigen Protesten arabischer Abgeordneter. Unter Protestrufen wurden sie aus dem Saal gedrängt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.