Sie sind hier:

US-Vorwahlen - Sanders gegen homophobe Sprüche

Datum:

Die ersten US-Vorwahlen sind in vollem Gange. Da ist einigen jedes Wahlkampf-Mittel recht. Der demokratische Bewerber Bernie Sanders übt nun an homophoben Äußerungen Kritik.

Bernie Sanders im Wahlkampf.
Bernie Sanders im Wahlkampf.
Quelle: Meg Kinnard/AP/dpa

Der linke Senator und Präsidentschaftsbewerber der US-Demokraten, Bernie Sanders, hat homophobe Sprüche gegen seinen parteiinternen Konkurrenten Pete Buttigieg verurteilt. Diese seien "skandalös und beleidigend". Persönliche Angriffe dieser Art seien absolut inakzeptabel.

Der konservative Radiomoderator Rush Limbaugh hatte Buttigieg zuvor als diesen "schwulen Kerl, der seinen Ehemann auf der Bühne küsst" genannt. US-Präsident Trump hatte Limbaugh wenige Tage zuvor mit der Freiheitsmedaille geehrt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.