Sie sind hier:

Retourkutsche des Kremls - USA: Diplomaten-Rauswurf "ungerechtfertigt"

Datum:

Die USA haben es als "bedauerlich und ungerechtfertigt" bezeichnet, dass der Kreml beschloss, die Zahl des diplomatischen Personals der USA in Russland zu verringern. Das Weiße Haus werde nun die Auswirkungen und das weitere Vorgehen prüfen.

Mit überwältigender Mehrheit hat sich der US-Senat für eine Verschärfung der Sanktionen gegen Russland ausgesprochen. Der Gesetzentwurf, der auch neue Strafmaßnahmen gegen den Iran und Nordkorea vorsieht, bekam eine Zustimmung von 98 aus 100 Stimmen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Als Vergeltung für die neuen Sanktionen der USA hatte der russische Präsident Wladimir Putin 755 diplomatische Mitarbeiter der USA aufgefordert, ihre Arbeit zu beenden. Die US-Vertreter müssten "ihre Aktivitäten in Russland einstellen", sagte Putin in einem am Sonntag ausgestrahlten Interview mit dem Sender Rossia 24.

Reaktion auf US-Sanktionen

Bereits am Freitag hatte das russische Außenministerium angekündigt, die Personalzahl an der US-Botschaft und den Konsulaten in Russland müsse bis September auf 455 sinken - dies entspreche der Zahl der russischen Diplomaten in den USA. Unklar blieb zunächst die genaue Zahl der US-Diplomaten, die Russland verlassen müssen. Putin nannte nun erstmals die exakte Zahl der betroffenen US-Vertreter.

Vergangene Woche hatte der US-Senat in Washington für neue Sanktionen gegen Russland gestimmt, um die Annexion der Krim und die mutmaßlichen russischen Hackerangriffe während des US-Wahlkampfs im vergangenen Jahr zu ahnden. US-Präsident Donald Trump ließ mitteilen, dass er den Beschluss in Kraft setzen wolle.

Die Serie diplomatischer Retourkutschen im amerikanisch-russischen Verhältnis hatte bereits 2016 begonnen, als der damalige Präsident Barack Obama Moskau Einmischung in den US-Wahlprozess vorwarf. Obama ordnete die Ausweisung von 35 russischen Diplomaten an und ließ zwei Freizeiteinrichtungen für russische Diplomaten schließen. Sein Nachfolger Trump hatte zunächst eine Verbesserung der beiderseitigen Beziehungen in Aussicht gestellt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.