Sie sind hier:

Venezolanische Flüchtlinge - Brasilien will Migranten verteilen

Datum:

Immer mehr Menschen fliehen vor Elend, Gewalt und Unterdrückung in Venezuela. Die Nachbarländer sind zunehmend überfordert und suchen nach einer Lösung.

Eine venezolanische Flagge weht in einem Flüchtlingslager.
Eine venezolanische Flagge weht in einem Flüchtlingslager. Quelle: Marcelo Camargo/Agencia Brazil/dpa

Als Konsequenz aus fremdenfeindlichen Angriffen auf venezolanische Flüchtlinge in der Grenzregion will Brasilien mehr als 1.000 Migranten in andere Landesteile bringen. Die Venezolaner sollten vor allem im wirtschaftlich starken Süden in den Bundesstaaten Rio de Janeiro, Sao Paulo und Minas Gerais untergebracht werden, teilte die Regierung mit.

"Wir werden sie in den Arbeitsmarkt integrieren", hieß es. Im armen Bundesstaat Roraima haben sich bislang über 50.000 Venezolaner niedergelassen.

Mehr als 2,3 Millionen Venezolaner haben in den letzten vier Jahren ihre Heimat verlassen. Nicht nur in Brasilien, sondern auch anderen Nachbarländern, wachsen die Spannungen. Erfahren Sie hier mehr.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.