Sie sind hier:

Venezuela - Russisches Militär gelandet

Datum:

Venezuelas Regierungschef Nicolas Maduro hat nicht mehr viele Unterstützer. Jetzt sind zwei russische Militärflugzeuge mit Soldaten und Fracht bei Caracas gelandet.

Russisches Flugzeug in Venezuela
Russisches Flugzeug in Venezuela
Quelle: reuters

Zwei russische Militärflugzeuge sind in Venezuela gelandet. Das bestätigten Sprecher der russischen Botschaft in Caracas der Moskauer Nachrichtenagentur Sputnik. Es gehe um die normale Abwicklung laufender "technisch-militärischer" Abkommen.

Nach venezolanischen Medien führten die Flugzeuge 99 Militärs und 35 Tonnen Fracht an Bord. Russland und China gehören zu den Staaten, die die Regierung von Nicolas Maduro in der politischen und humanitären Krise in Venezuela weiterhin unterstützen.

Machtkampf seit Monaten

Den Berichten zufolge handelt es sich um eine Transportmaschine Antonow 124 und eine Iljuschin 62. Die russische Delegation stehe unter der Leitung des Stabschefs der Landstreitkräfte Russlands, Wassili Tonkoschkurow, berichtete der venezolanische Fernsehsender NTN24.

In Venezuela tobt seit Monaten ein heftiger Machtkampf. Präsident Maduro hatte im Januar nach einer umstrittenen Wahl eine zweite Amtszeit angetreten. Parlamentspräsident Guaidó erklärte sich daraufhin zum Übergangspräsidenten. Die USA, zahlreiche europäische sowie lateinamerikanische Staaten haben ihn als Interimsstaatschef anerkannt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.