Sie sind hier:

Venezuelas Parlament warnt - Einbruch der Erdölförderung droht

Datum:

Venezuela verfügt kaum noch über Devisen. Es fehlt an Geld für Investitionen. Das erdölreichste Land der Welt baut immer weiter ab.

Blick auf das Ölfeld in Morichal im Orinoco-Gürtel in Venezuela.
Blick auf das Ölfeld in Morichal im Orinoco-Gürtel in Venezuela. Quelle: Miguel Gutierrez/EFE/dpa

Das venezolanische Parlament hat vor einem Einbruch der Erdölförderung gewarnt. Die Produktion in dem südamerikanischen Land sei auf täglich rund 1,39 Millionen Barrel (je 159 Liter) zurückgegangen, sagte der Abgeordnete Elias Matta vom Energieausschuss der Nationalversammlung. Das sei der niedrigste Wert in zwei Jahrzehnten.

Die Produktion geht seit Jahren zurück wegen fehlender Investitionen in Förder- und Raffinerietechnik. Venezuela steckt seit Jahren in einer schweren Krise.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.