Sie sind hier:

Ver.di droht mit Warnstreiks - Post-Tarifkonflikt spitzt sich zu

Datum:

Die Tarifverhandlungen für die Post laufen schleppend. Die Gewerkschaft ver.di will den Druck auf den Bonner Konzern erhöhen.

Briefträger in Düsseldorf.
Briefträger in Düsseldorf. Quelle: Martin Gerten/dpa

Im Tarifkonflikt bei der Post droht die Gewerkschaft ver.di mit Warnstreiks. In der vierten Verhandlungsrunde müsse endlich ein Ergebnis her - "das werden unsere Mitglieder in den nächsten Tagen deutlich machen", sagte ver.di-Vizechefin Andrea Kocsis nach der dritten Gesprächsrunde in Wiesbaden. Das Treffen blieb ohne konkretes Ergebnis.

Wann und wo es Arbeitsausstände in dieser Woche geben könnte, sagte Kocsis nicht. Ver.di fordert sechs Prozent mehr Geld, was der Post-Chefetage zu viel ist.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.