Sie sind hier:

Verband sieht Handlungsbedarf - Kritik an Post bei Briefzustellung

Datum:

Theoretisch sollte jeder Brief innerhalb von zwei Tagen an seinem Zielort ankommen. Laut Post-Kritikern sieht das in der Realität aber anders aus.

Ein Mann wirft einen Brief in einen Briefkasten. Archivbild
Ein Mann wirft einen Brief in einen Briefkasten. Archivbild
Quelle: Monika Skolimowska/zb/dpa

Post-Kritiker haben mit einer "Laufzeitmessung" Unregelmäßigkeiten bei der Briefzustellung festgestellt. Es bestehe Handlungsbedarf, kritisierte Klaus Gettwart, Vorstand des Deutschen Verbandes für Post, Informationstechnologie und Telekommunikation (DVPT). Für eine konkrete Bilanz müsse das Jahresendgeschäft aber noch mit einfließen.

Laut Gesetz müssen 80 Prozent der Briefe am nächsten und 95 Prozent am übernächsten Werktag ausgeliefert sein. Nach Angaben der Post werden täglich 57 Millionen Briefsendungen verschickt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.