ZDFheute

Fleisch "nicht per se klimaschädlich"

Sie sind hier:

Bauernverband - Fleisch "nicht per se klimaschädlich"

Datum:

Umweltverbände fordern für den Klimaschutz eine Begrenzung der Nutztierzahl. Aus Sicht des Bauernverbandes kommt es auf etwas anderes an.

Bernhard Krüsken vom Deutschen Bauernverband. Archiv
Bernhard Krüsken vom Deutschen Bauernverband. Archiv
Quelle: Arne Dedert/dpa

Der Bauernverband weist die Forderung von Umweltschützern zurück, die Nutztierzahl für den Klimaschutz deutlich zu reduzieren. "Nicht die Fleischerzeugung per se ist klimaschädlich. Es kommt viel mehr darauf an, wie klimaeffizient die Tiere gefüttert und gehalten werden", sagte Bernhard Krüsken, Generalsekretär des Deutschen Bauernverbands.

Tierhaltung in Deutschland stehe im internationalen Vergleich sehr gut da. Die Forderung nach weiterer Begrenzung seien "populistische Augenwischerei".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.