Sie sind hier:

Verbindlichkeiten gefordert - Schulze sieht Klima-Versäumnisse

Datum:

In den letzten 20 Jahren hat Deutschland zu wenig für das Klima getan, sagt Ministerin Schulze. Um das zu ändern, müssen sich alle Ressorts an Vorgaben halten.

Dichter Berufsverkehr in einer Stadt. Symbolbild
Dichter Berufsverkehr in einer Stadt. Symbolbild Quelle: Sven Hoppe/dpa

Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) fordert von ihren Kabinettskollegen mehr Verbindlichkeit in der Klimapolitik. In der "Augsburger Allgemeinen" räumte sie Versäumnisse in der deutschen Klimapolitik in den letzten 20 Jahren ein.

Dies habe vor allem an mangelnden Verbindlichkeiten der Klimaziele in den Bereichen Verkehr, Energie, Gebäude und Landwirtschaft gelegen. Das geplante neue Klimaschutzgesetz solle das nun ändern. Dabei erwartet sie harte Auseinandersetzungen in der Koalition.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.