ZDFheute

Hongkonger Aktivisten sagen Proteste ab

Sie sind hier:

Verbot und Sorge um Teilnehmer - Hongkonger Aktivisten sagen Proteste ab

Datum:

Auch an diesem Samstag sollten in Hongkong Massenproteste stattfinden. Doch der Druck auf die Demokratieaktivisten wird größer und zeigt Wirkung.

Demonstranten in Hongkong. Archivbild
Demonstranten in Hongkong. Archivbild
Quelle: Kin Cheung/AP/dpa

Nach dem Verbot einer weiteren Massendemonstration in Hongkong haben die Organisatoren der Civil Human Rights Front die ursprünglich für Samstag geplanten Proteste abgesagt. Der Einspruch des Protestbündnisses gegen das Verbot sei abgelehnt worden, teilte die Mitorganisatorin Bonnie Leung mit.

Daher bleibe nichts anderes übrig, als den Marsch zur Vertretung der chinesischen Regierung in der Finanzmetropole abzusagen. Man wolle potenzielle Teilnehmer nicht gefährden, sagte Leung.

Mehr zu den aktuellen Entwicklungen in Hongkong lesen Sie hier:

Joshua Wong und Agnes Chow

Massenprotest abgesagt -
Polizei in Hongkong nimmt Demokratie-Aktivisten fest
 

Erst verbietet Hongkongs Polizei einen für Samstag geplanten Massenprotest. Kurz darauf nimmt sie drei bekannte Demokratie-Aktivisten fest, darunter den Bürgerrechtler Joshua Wong.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.