Sie sind hier:

Verbotene Pestizide - BUND fordert Exportverbot

Datum:

Die Lage für Insekten ist aus Sicht des BUND auch international dramatisch. Die Organisation fordert einen besseren Schutz - und sieht dabei deutsche Unternehmen in der Pflicht.

Eine Honigbiene fliegt eine Blüte an. Symbolbild
Eine Honigbiene fliegt eine Blüte an. Symbolbild
Quelle: Wolfgang Kumm/dpa

Der Bund für Umwelt- und Naturschutz (BUND) und die Heinrich-Böll-Stiftung fordern angesichts des Insektensterbens, den Export von in Europa verbotenen Pestiziden in andere Regionen der Welt zu verbieten. Dabei gehe es um Mittel, die aufgrund ihrer gesundheitsschädlichen Wirkung nicht mehr zugelassen sind, hieß es bei der Vorstellung des "Insektenatlas".

Als Hauptverursacher des Insektenschwunds sehen Experten die Intensivierung der Landwirtschaft und die Umgestaltung der Naturlandschaften.

Mehr zum Insektensterben und den neuen Insektenatlas lesen Sie hier!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.