Sie sind hier:

Verbotsempfehlung an die WADA - Spinat enthält Doping-Substanz

Datum:

Spinat verleiht Superkräfte: Eine Forscherin hat die Leistungssteigerung durch das Gemüse bewiesen. Ob der Wirkstoff des Spinat auf die Dopingliste kommt, entscheiden aber andere.

Spinat auf einem Wochenmarkt in Niedersachsen. Archivbild
Spinat auf einem Wochenmarkt in Niedersachsen. Archivbild
Quelle: Holger Hollemann/dpa

Popeye-Effekt im Spitzensport: Ein in Spinat enthaltener Stoff gehört nach Meinung einer Professorin auf die Dopingliste. Maria Parr vom Institut für Pharmazie der Freien Universität Berlin leitete eine Studie, die feststellte: Die Substanz Ecdysteron, die in Spinat enthalten ist, führt zu einem deutlich höheren Kraftzuwachs und einer Leistungssteigerung.

Die Professorin hat der internationalen Anti-Doping-Agentur WADA deshalb empfohlen, Ecdysteron auf die Dopingliste zu setzen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.