Sie sind hier:

Verbrauch eher bescheiden - Sonnencremes sind teurer geworden

Datum:

Wer sich Sonnencremes, Selbstbräuner oder verwandte Produkte kaufen will, muss immer tiefer in die Tasche greifen. Doch nicht jeder holt sich Sonnenschutzmittel.

Eine Frau schüttet sich Sonnencreme in die Hand. Symbolbild
Eine Frau schüttet sich Sonnencreme in die Hand. Symbolbild
Quelle: Sina Schuldt/dpa

Die Konsumenten in Deutschland müssen nach einer Studie des Marktforschungsunternehmens Nielsen für Sonnenschutzmittel mehr bezahlen. Der Durchschnittspreis für eine Packung habe sich innerhalb von zwei Jahren um fast elf Prozent auf rund 3,90 Euro erhöht.

Trotz aller Warnungen vor Hautkrebsrisiken ist der Verbrauch aber überschaubar. Zwischen Mai 2018 und April 2019 wurden insgesamt 58 Millionen Packungen verkauft - also statistisch gesehen nicht einmal eine Packung pro Verbraucher.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.