ZDFheute

Forderung nach Mobilitätsplattform

Sie sind hier:

Verbraucherschützer - Forderung nach Mobilitätsplattform

Datum:

Die Bundesregierung will den öffentlichen Personenverkehr stärken. Doch dazu müssten Preise und Angebote besser vergleichbar sein, monieren Verbraucherschützer.

Klaus Müller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands.
Klaus Müller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands.
Quelle: Kay Nietfeld/dpa/Bild vom 11.12.2019

Die Verbraucherzentralen fordern mehr übergreifende Buchungsmöglichkeiten für Bahnen, Busse und andere Mobilitätsangebote in ganz Deutschland. Es gehe darum, dass eine Internet-Plattform oder eine App einfach und bequem alle Verkehrsträger zur Verfügung stelle, sagte der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv), Klaus Müller.

Bei solchen Buchungsplattformen sollte man keinen großen Anbieter mit eigenen Interessen in den Vordergrund rücken, sagte Müller. Zum Zug kommen könnten etwa Touristikfirmen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.